“Bitte Gott, schicke keine Bombe, ich habe noch gar nicht gelebt”

(Bild: Siri Würzer) 

Katharina Hardy hat als Jugendliche die Konzentrationslager Ravensbrück und Bergen-Belsen überlebt. Lange hat die 91-jährige Zeitzeugin geschwiegen, doch unterdessen hat sie es sich zur Berufung gemacht, über die Vergangenheit zu sprechen. Auf Einladung des Ergänzungsfachs «Promised Land» hat Katharina Hardy in der Aula Altbau rund 100 Schülerinnen, Schülern und Lehrpersonen von ihren drei Leben erzählt.

„“Bitte Gott, schicke keine Bombe, ich habe noch gar nicht gelebt”“ weiterlesen

«Die Kleidung war fürchterlich, aber wir haben uns gut darin gefühlt»

Prorektor Stefan Strasser, für manche wegen gewagter Krawatten und seiner Liebe zu Converse-Schuhen die Modeikone der KSBG, gibt dem kürzlich verstorbenen Karl Lagerfeld Recht: Wer Jogginghosen trägt, hat die Kontrolle über das Leben verloren. Ein Gespräch über Mode – und über die Zeit, als Strasser selber noch Schüler war.

„«Die Kleidung war fürchterlich, aber wir haben uns gut darin gefühlt»“ weiterlesen

«Klimaschutz bedeutet nicht Verzicht»

(Bild: Leon Olbrecht)

Seit drei Monaten kämpfen Schülerinnen und Schüler der Kantonsschule am Burggraben (KSBG) fürs Klima. Sie haben gestreikt, sie haben demonstriert – und sie haben Forderungen. Im Gespräch mit den jungen Aktivistinnen und Aktivisten zeigt sich Rektor Marc König durchaus stolz, dass sich Kanti-Schülerinnen und Schüler für den Klimaschutz engagieren. „«Klimaschutz bedeutet nicht Verzicht»“ weiterlesen

Strafzölle für Palmöl oder genetisch manipulierte Menschen?

Cecilia Salzmann (rechts) während ihres Auftrittes.

Cecilia Salzmann (rechts) während ihres Auftrittes. (Bild: Tagblatt / Hanspeter Schiess)

Am 14.1.2019 trafen sich Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufe 1 und 2 der ganzen Ostschweiz, um über bestimmte Themen zu debattieren. Dieses Jugend debattiert, organisiert von yes., fand in der Kantonsschule am Burggraben statt.

„Strafzölle für Palmöl oder genetisch manipulierte Menschen?“ weiterlesen

Kurz gefasst! – Der Schreibwettbewerb

«Stille. Ich atmete tief ein, hob meinen Fuss um einen ersten Schritt ins Dunkel zu wagen. Als ich meine Fusssohle auf den kalten Beton absetzte, durchfuhr mich ein kalter Blitz, als wollte mich die Treppe zurückhalten, als wollte sie mich warnen, vor dem Ungewissen, das mich in den Tiefen dieser Dunkelheit erwarten würde. Meine Beine zitterten, auch sie wollten nur noch das Weite suchen. Zurück ins Licht, wo ich wusste, was mich erwartete.»

„Kurz gefasst! – Der Schreibwettbewerb“ weiterlesen