“Die Kantizeit ist perfekt, um in die Politik einzusteigen.” – Anna Jäger im Porträt

(Quelle: Anna Jäger)

Anna Jäger hat im Sommer 2019 ihre Matura abgeschlossen. Die ehemalige Chefredakteurin des Ultimatums befindet sich momentan in einem Zwischenjahr. Doch sie legt sich keineswegs auf die faule Haut. Was im vergangenen halben Jahr alles Spannendes im Leben von Anna Jäger passiert ist gibts in diesem Interview nachzulesen.

„“Die Kantizeit ist perfekt, um in die Politik einzusteigen.” – Anna Jäger im Porträt“ weiterlesen

Bei aller Sympathie

Quelle: Alexander Eugster

Gerade noch zierte ein Baugerüst die Fassade der Kantonsschule am Burggraben. Am Freitag, 28. September, präsentierte sich dieselbe mit Statements, die – wohl in nächtlicher Aktion – mit Kreide auf den Sandstein geschrieben worden waren. Rektor Marc König erzählt, was ihm im Moment, als er am Freitagmorgen des 27. Septembers vor dem Gebäude stand, durch den Kopf ging. „Bei aller Sympathie“ weiterlesen

,,Ich gehörte damals eher zu den ruhigen Schülerinnen, die zwar im Kopf beim Unterricht dabei waren, aber nicht gerne die Hand gehoben haben, um etwas zu sagen.”

Quelle: Olivia Inauen

Olivia Inauen, Lehrerin für Englisch und Französisch an unserer Schule, war auch einmal Schülerin an der KSBG. Wir haben sie zu ihrer Schulzeit befragt und versucht herauszufinden, was sich seit ihrer Schulzeit alles verändert hat.

„,,Ich gehörte damals eher zu den ruhigen Schülerinnen, die zwar im Kopf beim Unterricht dabei waren, aber nicht gerne die Hand gehoben haben, um etwas zu sagen.”“ weiterlesen

“Ich habe kein Recht, ihnen nicht zu antworten”

Quelle: Judith Santschi

Ivan Lefkovits ist einer der letzten verbleibenden Holocaust-Zeitzeugen. Als kleiner Junge hat er die KZ Ravensbrück und Bergen-Belsen überlebt. Im Rahmen der Wanderausstellung «Kinder im KZ Bergen-Belsen» wurde er von der Fachgruppe Geschichte eingeladen, in der Aula ein Gespräch mit Diana Gring, Kuratorin der Ausstellung und der Gedenkstätte Bergen-Belsen, zu führen. „“Ich habe kein Recht, ihnen nicht zu antworten”“ weiterlesen

,,Zu meiner Zeit hat es gereicht, wenn gesagt wurde, dass es Musik gibt und es nichts kostet’’

(Bild: Harald Greve)

Harald Greve ist Religionslehrer an unserer Schule, aber auch Pfarrer in der evangelischen Kirche. Eine Mischung, der man nicht jeden Tag über den Weg läuft. Darum haben wir uns hingesetzt und mit ihm über ,,Gott und die Schule’’ geredet. „,,Zu meiner Zeit hat es gereicht, wenn gesagt wurde, dass es Musik gibt und es nichts kostet’’“ weiterlesen